Alois Kunz

Alois Kunz war beim Verband der Bergarbeiter Deutschlands politisch aktiv. Er kämpfte gegen die Anschließung des Saargebietes an Hitler-Deutschland. Anders als viele seiner Mitstreiter, floh er nach der Saarabstimmung nicht nach Frankreich, sondern leistete weiterhin vor Ort Widerstand. 1939 wurde er von der Gestapo verhaftet, kam zunächst ins KZ Sachenshausen und schließlich nach Auschwitz, wo er am 23. Oktober 1942 ermordet wurde.


Der ganze Artikel über Alois Kunz ist hier zu finden.

 

Die Aktion 3. Welt Saar hat mehrere Broschüren "Gegen das Vergessen" herausgegeben, in der landkreis-spezifisch an Opfer und Täter des NS-Regimes erinnert wird.