17.03.2015 13:41 Alter: 3 yrs
Kategorie: Eine Welt, Neues aus den Mitgliedsverbänden, Net Nommo

Internationale Wochen gegen Rassismus im Saarland

Internationale Wochen gegen Rassismus 2015

Die Aktionen gehen weiter! Informiert euch hier, was euch vom 19.-20.03.2015 erwartet

 

Das Programm der IWGR 2015 im Saarland wird mit zahlreichen Kooperationspartnern von  DGB - Jugend Saar, Cafe Exodus, JUZ Försterstraße und Fanprojekt "Innwurf" veranstaltet.

Und das sind die Aktionen…

Film und Diskussion "Heimspiel", für Schulklassen/ Gruppen und Einzelbesucher

Donnerstag 19.3. um  8.30 Uhr und Freitag 20.3. um 11 Uhr  im Filmhaus Saarbrücken

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung statt. Jörg Litzenburger von der Bundeszentrale für Poltische Bildung wird mit den Besuchern diskutieren.

Die Kurzbeschreibung des Films HEIMSPIEL:

Andreas Vossen ist Gymnasiallehrer. Und Hooligan. In der Meute prügelt er, bis sein Kopf leer ist und das Adrenalin durch seine Adern pumpt. Dieser Rausch lässt ihn leben, macht ihn süchtig. Seine Frau hat sich mit seinem dunklen Hobby arrangiert. Als ein neuer Schüler in die Klasse kommt und Vossen als Hooligan erkennt, drohen die sauber getrennten Welten zusammenzufallen. Denn Benny ist selber Hooligan. Als er auf dem Schulhof in eine Prügelei gerät, rechnet er mit Rückendeckung durch den Lehrer. Doch Andreas Vossen lässt den Schüler vor allen anderen auflaufen. Enttäuscht wendet sich der junge Hooligan gegen ihn und provoziert den Ethiklehrer in der Schule bis aufs Äußerste. Es beginnt ein Kampf, der Vossen immer mehr in die Enge treibt. Beim nächsten Wochenendmatch stehen sich die beiden auf dem Kampfplatz gegenüber. Und Vossen schlägt zu.

 

Film und Diskussion "Nachspielzeit" für Schulklassen/Gruppen und  Einzelbesucher

Donnerstag 19.3. um 11 Uhr und Freitag 20.3. um 8.30 Uhr im Filmhaus Saarbrücken.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung statt. Jörg Litzenburger von der Bundeszentrale für Poltische Bildung wird mit den Besuchern diskutieren. Der Film lief sehr erfolgreich beim diesjährigen Max Ophüls Festival in Saarbrücken.

Die Kurzbeschreibung des Films NACHSPIELZEIT:

Ein moderner Heimatfilm aus Berlin Neukölln. Im Zentrum des Films steht der junge Deutsch-Türke Cem. Getrieben von dem Willen, sein Leben anders anzugehen als sein angepasster Vater Mahmut, eckt er in der konformen Gesellschaft oft an. Auch bei seiner Kollegin Astrid stößt er anfangs auf Ablehnung. Als Astrid von dem aggressiven Roman überfallen wird, sieht er seine Chance, sich zu beweisen.

 

RebellComedy "Rebellen auf Tour", Freitag 20.3. um 19 Uhr im JUZ Försterstraße

Damit geben die Stand up Comedians, die von Eins Festival bis zur Stefan Raab Show zur Zeit die Republik begeistern, ihr Debut im Saarland!

Bei RebellComedy ist der Ton rau und das Publikum begeistert, denn die Rebellen schicken sich an, das Land weiter mit frischer und ehrlicher Stand Up Comedy zu erobern. Es wird jetzt also ernst - und somit vor allem auch noch lustiger. Aus dem einstigen Uniprojekt ist nun eine der wichtigsten Bühnen für die neue Generation der Comedians geworden. Das Konzept ist genauso einfach wie raffiniert: die explosive 2,5-stündige Show besteht aus einem Mix von Stand Up Comedy mit musikalischen Elementen: Khalid begeistert als Moderator, DJ Wati spinnt seine 1210er und die Comedians Ususmango, Benaissa, Pu, Hany Siam, Özcan Cosar und Alain Frei erzählen munter aus ihrem Leben.


Karten gibt’s bei Rex Rotari, im Cafe Exodus und im JUZ Försterstraße.


Die Veranstalter der "Internationalen Wochen gegen Rassismus" (IWGR) im Saarland - DGB Jugend Saar, Jugendzentrum Försterstraße, Cafe Exodus und das Fanprojekt Innwurf - setzen zahlreiche neue Akzente bei den Aktionen vom 16.-27.März 2015.
Die Schirmherrschaft haben Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und Regionalverbandsdirektor Peter Gillo übernommen.
Und Innenminister Bouillon war beim Pressegespräch dabei.
Mit dem Fanprojekt "Innwurf" ist ein neuer Partner im Organisationsteam dabei.

Bereits vor der eigentlichen Eröffnung gab es am 6. März einen kulturell - politischen Auftakt mit der Dokumentation "1.7" über die legendäre Punkrockband "Slime", die anschließend ein Akustik - Konzert gab. "Slime" eine Punkrockband der ersten Stunde - 1979 gegründet - begeisterte die BesucherInnen im vollen JUZ Försterstraße mit politischen Texten gegen Rassismus. Und es war interessant zu sehen, dass sowohl Mittfünfziger bis hin zu jungen Leuten im Publikum waren. Mit diesem Konzert wurde bei den Saarbrückern kräftig für die "Internationalen Wochen gegen Rassismus 2015" geworben.

____________________________________________________________

 Die DGB Jugend Saar setzt sich aus 8 Mitgliedsorganisationen zusammen. Sie ist mit mehr als 11.000 Mitgliedern der größte Jugendverband im Saarland.
www.dgb-jugend-saar.de

Das Jugendzentrum Försterstraße ist eine Einrichtung des Regionalverbandes Saarbrücken und der Landeshauptstadt, die sich insbesondere an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12-21 Jahre richtet.
JUZ Försterstrasse bei Facebook

Das Jugendkulturtreff "Café Exodus" ist ein offener Treff für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13-27 Jahren. Träger der Einrichtung ist das Bistum Trier.
www.cafe-exodus.de

 

Infos zum Fanprojekt Innwurf findet ihr hier http://www.innwurf.de/

 

 

Von: Jugendserver-Saar, NL
Kategorie: Eine Welt, Neues aus den Mitgliedsverbänden, Net Nommo