Zwangsarbeiterunterkunft in Differten

Differten

Im ehemaligen Gasthaus Dichner waren italienische Zwangsarbeiter untergebracht

"Im ehemaligen Gasthaus Dichner (heute Kreissparkasse) waren etwa 50 italienische Zwangsarbeiter untergebracht. Sie kamen aus einem Lager für italienische Zivilinternierte in Frankreich (wahrscheinlich handelte es sich um italienische Antifaschisten oder auch Spanienkämpfer). Sie wurden in Saarlouis zu Bau- und Aufräumarbeiten eingesetzt."

Literatur: Volk, Hermann, Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945. Bd. 4 Saarland, Köln 1989, 134