RAD-, Wehrmachts- und Zwangsarbeiterlager in Schmelz

Noch heute sind Barackenreste eines ehemaligen Reichsarbeitsdienst- und Wehrmachtslagers zu finden


"Auf der Straße zwischen Hüttersdorf und Körprich in Höhe des Gasthauses 'Hubertushof' stehen noch heute Barackenreste eines ehemaligen Reichsarbeitsdienst- und Wehrmachtslagers, das später als 'Ostarbeiter'-Lager genutzt wurde."

Literatur: Volk, Hermann, Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945. Bd. 4 Saarland, Köln 1989, 128

Puvogel, Ulrike/Stankowski, Martin (Hg.): Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus, Bd. 1, Bonn 1995, 713f.

letzte Änderung: BW 26.01.2007