Ehemalige Synagoge in Saarwellingen

Saarwellingen Friedhof Gedenkstein
Saarwellingen Friedhof Gedenkstein
Saarwellingen Synagoge Gedenktafel
Saarwellingen Synagoge Gedenktafel

Tafel in Erinnerung an die ehemalige Synagoge


"An der ehemaligen jüdischen Schule in der Engelstraße 12, in der nach 1945 katholische Schwestern einen Kindergarten führten, erinnert eine Tafel an die 1938 beschädigte und 1945 zerstörte Synagoge:
Gedenkstein für Synagoge und die aus Saarwellingen ermordeten Juden mit der Inschrift: 'Zur Mahnung und Erinnerung'. In dieser Straße standen das Gotteshaus und die Schule der Synagogengemeinde Saarwellingen. Am 9. November 1938 wurde die Synagoge zerstört. Die jüdischen Bürger mussten Saarwellingen verlassen. In den Konzentrationslagern kamen 51 Saarwellinger Bürger jüdischen Glaubens ums Leben'."

Fotos: http://www.alemannia-judaica.de/saarwellingen_synagoge.htm vom 17.03.2014

Literatur: Volk, Hermann, Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945. Bd. 4 Saarland, Köln 1989, 125

Puvogel, Ulrike/Stankowski, Martin (Hg.): Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus, Bd. 1, Bonn 1995, 712

letzte Änderung: BW 01.08.2006