Zwangsarbeiter in einer "Schanzarbeiterunterkunft" in Lebach

Für 1944 sind vier tote "Ostarbeiter" bezeugt


"Trotz gegenteiliger Aussage der Gemeinde muss sich ein weiteres Lager für ausländische Zwangsarbeiter in Lebach befunden haben. Für die Monate November und Dezember 1944 sind vier tote 'Ostarbeiter' bezeugt, 'wohnhaft Schanzarbeiterunterkunft'. Am 2.12.1944 wurde in der damaligen Hermann-Göring-Straße 'die Leiche eines unbekanntes Ostarbeiters gefunden'."

Literatur: Volk, Hermann, Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945. Bd. 4 Saarland, Köln 1989, 121