Arbeitserziehungslager St. Wendel

Arbeitserziehungslager St. Wende

"Die 'Neue Bremm' wurde von Anfang ... für Zwangsarbeiter genutzt.
In dieser Funktion war es neben den Arbeitserziehungslagern Etzenhofen, Mellin, Karlsbrunn und St. Wendel das fünfte und letzte, vom Lageralltag her gesehen möglicherweise jedoch das schrecklichste ..."

Literatur: Volk, Hermann, Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945. Bd. 4 Saarland, Köln 1989, 25.

letzte Änderung: BW 29.11.2006

Arbeitserziehungslager in St. Wendel

Über ein Arbeitserziehungslager für Männer ist bisher nur sehr wenig bekannt

"Über ein in St. Wendel während des Krieges bestehendes Arbeitserziehungslager für Männer ist bisher nur sehr wenig bekannt. Ein Notizbuch 'Arbeitsdisziplin', vermutlich geführt von der Saargruben-AG, umfasst den Zeitraum vom 20.11.1942 bis zum 7.1.1943. Ob das Lager noch länger und wo es bestanden hat, geht daraus nicht hervor."

Literatur: Volk, Hermann, Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945. Bd. 4 Saarland, Köln 1989, 163.

letzte Änderung: BW 29.11.2006