Arbeitskommando von Hinzert in Tünsdorf

Tünsdorf 1955
Tünsdorf 1955

Eines der größten Arbeitskommandos von Hinzert war im Sommer 1941 in Tünsdorf eingesetzt


"Eines der größten Arbeitskommandos von Hinzert war im Sommer 1941 in Tünsdorf eingesetzt. In einer Stärkemeldung des Kommandanten von Hinzert Hermann Pister vom 10.6.1941 werden für Tünsdorf 165 Häftlinge angegeben. Sie arbeiteten an der Beseitigung von Unterständen und Schanzgräben. Im gleichen Ort befand sich ein serbisches Arbeitskommando sowie ein russisches Gefangenenlager, das der Leitung des Lagers Wochern unterstand. Ungeklärt ist, ob es irgendwelche Verbindungen zu dem großen RAD (wbl.)-Lager in Tünsdorf gegeben hat." 

 

Literatur: Volk, Hermann, Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945, Bd. 4 Saarland, Köln 1989, 75f.

 

Letzte Änderung: BW 29.11.2006



13.7.2006 BW