RAD-und Kriegsgefangenenlager in Hilbringen

Schon 1935 entstand das erste Lager in den Hilbringer Saarwiesen


"Noch vor der gesetzlichen Einführung der Arbeitsdienstpflicht begannen im März 1935 die Baumaßnahmen für die ersten RAD-Lager im Merziger Raum. Das erste Lager (8 Baracken für 120 Mann) entstand in den Hilbringer Saarwiesen. .... In Hilbringen ist für 1940 ein französisches Kriegsgefangenenlager belegt. Möglich, dass auch hier die Gefangenen in dem ehemaligen RAD-Lager untergebracht waren."

 

Literatur: Volk, Hermann, Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945. Bd. 4 Saarland, Köln 1989, 71.

 

Letzte Änderung: BW 29.11.2006



 

12.7.2006 BW