Kriegsgefangenenlager in Beckingen

Ortsansicht von Beckingen 1965
Ortsansicht von Beckingen 1965

 

Das Lager wurde 1940 für französische Kriegsgefangene eingerichtet

 


"Das erste Kriegsgefangenenlager wurde 1940 im Tanzlokal 'Rosengarten' in der Mühlenbachstraße für französische Kriegsgefangene eingerichtet, die hauptsächlich in der örtlichen Landwirtschaft eingesetzt waren. Die Meldeblätter der Kriminalpolizei Saarbrücken belegen seine Existenz bis zum November 1940. Bald danach muss das Lager in die ehemalige Mühle in der Brückenstraße (heute IX-Markt) verlegt worden sein. Dort bestand es bis Kriegsende."

 

Foto: Landesbildstelle Nr. LPM00003948_03

 

Literatur: Volk, Hermann, Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945. Bd. 4 Saarland, Köln 1989, 73.

 

Letzte Änderung: BW 28.11.2006