Frühere Synagoge in der Klostergasse in Homburg

Synagoge Historische Aufnahme
Synagoge Historische Aufnahme

"Die Stadt hat den Auftrag vergeben, die frühere Synagoge in der Klostergasse (ehemaliges Franziskanerkloster), deren Ruinenreste unter Denkmalschutz stehen, wiederherzurichten. In dem neuen Gebäude sollen zwei Museen untergebracht werden. Eine Gedenkstätte mit einer Tafel, die an die Zerstörung der Synagoge im November 1938 und an das Schicksal der verschleppten und ermordeten Juden Homburgs erinnert, ist geplant."

Literatur: Puvogel, Ulrike/Stankowski, Martin (Hg.): Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus, Bd. 1, Bonn 1995, 702f.

letzte Änderung: BW 28.11.2006