Zwangsarbeiterlager in Rubenheim

"In Rubenheim war ein Lager für polnische und sowjetische Zwangsarbeiter (aus der Ukraine). Ob die für Herbitzheim bezeugten Toten Anastasia Smolinec (geb. 3.10.1922, gest. Dez. 1944) und Maria Blonska (geb. 25.5.1925, gest. Dez. 1944) dort oder in einem eigenen Lager in Herbitzheim untergebracht waren, ist unklar. Auch sie sind nach Besch umgebettet worden."

Literatur: Volk, Hermann, Heimatgeschichtlicher Wegweiser zu Stätten des Widerstandes und der Verfolgung 1933-1945. Bd. 4 Saarland, Köln 1989, 148.

letzte Änderung: BW 28.11.2006