Erinnerungsorte und Widerstand im Kreis SLS

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ihre Auswahl: z.Zt. keine Auswahl
zurück zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 vor zurück
Zwangsarbeiter der Firma Derichs und Konertz in Schwalbach

Zwangsarbeiter der Baufirma Derichs und Konertz beim Westwallbau

mehr erfahren >
 
Zwangsarbeiter für die Völklinger Hütte, Berus

In Berus waren russische Gefangene im Kalksteinbruch (Nähe Orannastraße) eingesetzt

mehr erfahren >
 
Zwangsarbeiter im Steinbruch der Firma Lenhard in Michelbach

Mindestens seit August 1940 befand sich dort auch ein Aussenkommando des SS-Sonderlagers/KZ Hinzert

mehr erfahren >
 
Zwangsarbeiter in einer "Schanzarbeiterunterkunft" in Lebach

"Für 1944 sind vier tote 'Ostarbeiter' bezeugt, 'wohnhaft Schanzarbeiterunterkunft' "

mehr erfahren >
 
Zwangsarbeiter- bzw. Kriegsgefangenenlager in der Graf Werder-Kaserne, Saarlouis

Insgesamt waren 315 Ausländer in Saarlouis, die in Gemeinschaftslagern untergebracht waren und von der Stadt zu Wiederaufbauarbeiten eingesetzt wurden

mehr erfahren >
 
Zwangsarbeitergräber in Elm-Sprengen

Auf dem Gemeindefriedhof in Sprengen wurden fünf Ostarbeiter beerdigt

mehr erfahren >
 
Zwangsarbeitergräber in Felsberg

Auf dem Gemeindefriedhof befanden sich ursprünglich die Gräber von vier "Ostarbeitern"

mehr erfahren >
 
Zwangsarbeiterinnenunterkunft in Differten

In Differten waren ab 1942/43 sowjetische Frauen im Gasthaus Eberhard Zipp untergebracht

mehr erfahren >
 
Zwangsarbeiterlager auf dem Schachtgelände Duhamel, Ensdorf

Dort waren in etwa 15 Baracken bis zu 5.000 Zwangsarbeiter eingesetzt

mehr erfahren >
 
Zwangsarbeiterlager bzw. Kriegsgefangenenlager auf dem Güterbahnhof Saarlouis-Roden

Insgesamt waren 315 Ausländer in Saarlouis, die in Gemeinschaftslagern untergebracht wurden und von der Stadt zu Wiederaufbauarbeiten eingesetzt wurden

mehr erfahren >
 
zurück zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 vor zurück